Geld sparen beim Sanieren
Ihr Weg zur KfW-Förderung mit BayWa Baustoffe

Sie möchten Ihr Eigenheim im Zuge energetischer Sanierungsmaßnahmen modernisieren und dabei bares Geld sparen? Wir unterstützen Sie gerne, zeigen Ihnen alle Fördermöglichkeiten auf und übernehmen für Sie die Antragsstellung:

 

 

Wir unterstützen Sie bei diesen energetischen Sanierungsmaßnahmen:
 

Dämmmaßnahmen der thermischen Gebäudehülle:

  • Wärmedämmung von Wänden z.B. WDVS
  • Wärmedämmung von Dachflächen z.B. Aufdachdämmung, Zwischensparrendämmung, Gauben
  • Wärmedämmung von Geschossdecken z.B. Kellerdecke, oberste Geschossdecke (Kaltdach)


Erneuerung von Bauelementen:

  • Erneuerung von Fenster und Fenstertüren (z.B. Hebeschiebetüren, Dachfleächenfenster, ...)
  • Erneuerung von Hauseingangstüren (z.B. Haustüre mit Einbruchschutz RC2)


Optimierung der Wärmeverteilung bei bestehender Heizungsanlage:

  • Einbau einer Flächenheizung z.B. Klimadecke, hydraulische Abgleich

 



Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

  • Ihr Bauantrag wurde vor dem 1.2.2002 gestellt
  • Die Investitionssumme beläuft sich auf mindestens € 1.500,– je Wohneinheit
  • Die Modernisierung wird von einem Fachbetrieb ausgeführt
  • Sie halten die Fördervoraussetzung der KfW-Programme 152 oder 430 ein



Mit welcher Fördermittelhöhe ist zu rechnen?

Sie erhalten 20% Zuschuss oder einen Kredit mit 20% Tilgungszuschuss auf folgende Einzelmaßnahmen bei der Gebäudesanierung:

  • Wärmedämmung von Wänden, Dachflächen und Geschossdecken
  • Austausch von Fenstern, Dachflächenfenstern und Außentüren

 

 


BayWa Förderservice: Alle Infos im Flyer (PDF)

pdf Flyer

Fördermittelservice:
Geld sparen mit KfW-Förderprogrammen

 

Ihr Projekt kommt für eine energetische Sanierung nach KfW 152/430 nicht in Betracht?

Finden Sie heraus, welche weiteren Fördermöglichkeiten es für Sie gibt.