Natürlich heizen und kühlen in nur einem System

Klimadecken können ganz nach Bedarf sowohl heizen als auch kühlen. Dabei arbeitet das System getreu nach dem Vorbild der Natur – und bietet für die Hausbewohner gegenüber klassischen Heiz- und Kühlsystemen sowohl gesundheitliche als auch wirtschaftliche Vorteile.
 

  • Heizen und Kühlen in einem System
  • Positiver Effekt auf die Gesundheit
  • Bis zu 18 Prozent Heizkostenersparnis
  • Passende Systeme für Neubauten und Sanierungsobjekte
     

Wärme nach dem Vorbild der Natur

Sonnenstrahlen wärmen besonders angenehm. Grund dafür ist die ausgesandte Strahlungswärme, die jeden Körper und Gegenstand im Raum gleichermaßen aufheizt. Strahlungsheizungen wie Klimadecken bringen diese Wohlfühlwärme auch ins Eigenheim. Ebenso wie die Sonne verteilt die Decke die Wärme nämlich gleichmäßig im ganzen Raum. Trifft diese Wärmestrahlung auf die Oberfläche eines Körpers, wird sie absorbiert – der Körper strahlt ebenfalls Wärme ab. Es wird also nicht primär der Bereich rund um die Heizung aufgeheizt, sondern Wände, Fußboden, Decke und Gegenstände im Raum werden gleichermaßen erwärmt.

 

 

Zweistellige Heizkostenersparnis

Diese naturnahe Wärmestrahlung wird vom menschlichen Körper als besonders wohlig empfunden. Die gefühlte Raumtemperatur ist durch eine Strahlungsheizung um zwei bis drei Grad höher als durch einen klassischen Heizkörper. Das spart bares Geld. Als Faustregel gilt: Ein Grad Celsius Raumtemperatur entspricht einer Energieeinsparung von etwa sechs Prozent. Da ein mit der Klimadecke geheizter Raum um rund zwei bis drei Grad kühler sein darf, entsteht also eine Energieersparnis von bis zu 18 Prozent. Zusätzlich ist die Decke die größte unverstellte Fläche eines Raumes, wodurch die Vorlauftemperaturen des Heizsystem herabgesetzt werden können. 
 

Natürlich temperieren im Sommer

Was im Winter wärmt, kühlt im Sommer – ganz ohne Kondenswasser und Zugluft. Sobald die Kühlung eingeschaltet ist, erwärmt die aufsteigende Luft das gekühltes Wasser in den Leitungen der Klimadecke. Dadurch wird dem Raum auf natürliche Weise gleichmäßig Wärme entzogen.
Unsere Klimadecken sind vorgefertigte Systeme, die Sie innerhalb weniger Stunden im Massivbau und im Holzrahmenbau einbauen können. Dabei haben wir sowohl für Neubauten als auch die Sanierung von Altbauten die passende Lösung.

 

Filigrandecken: Unsere Lösung für Neubau-Projekte

  • Heizen und Kühlen in nur einem System
  • Es wird weniger Staub aufgewirbelt als bei Fußbodenheizungen und Heizkörpern
  • Ideale Lösung für Allergiker dank geringer Luftbewegungen
  • Bis zu sieben Meter Reichweite
  • Gefühlte Temperatur ist höher als bei Konvektionsheizungen (bis zu 18 Prozent Heizkosteneinsparungen)
  • Geschlossenes System
  • Einzelsteuerung der Klimadecke in jedem Raum möglich
  • Gleichmäßige Raumtemperatur, kaum Zugluft

Trockenbauprofil: Unsere Lösung für Sanierungen

  • Für Alt-und Neubau geeignet
  • Geringes Gewicht gegenüber Filigranklimadecken
  • Auch für Betondecken geeignet
  • Profil kann an alle vorhandenen Räume angepasst werden
  • Kaum Raumhöhenverlust durch Klimadecke (rund vier Zentimeter)
  • Platzeinsparung durch Verzicht auf Heizkörper

 

Klingt spannend?

Sie haben Interesse und möchten mehr darüber erfahren? Dann kontaktieren Sie uns.